Neuigkeiten
04.09.2017, 11:34 Uhr
Gleicher Lohn für gleiche Arbeit
CDU-Initiative verhilft Reinigungskräften zu mehr Lohn
Große Freude, nicht nur bei den Reinigungskräften in der Carl-Friedrich-Gauß-Schule in Groß Schneen. Dank der Initiative von Schulleiter Jens Haepe, der auch schulpolitischer Sprecher der CDU-Kreistagsfraktion ist, wurde die Eingruppierung aller im Landkreis beschäftigten Reinigungskräfte diskutiert und neu geregelt.
Die CDU-Fraktion brachte dazu bereits im Januar 2017 einen entsprechenden Antrag ein, der im Fachausschuss für Personal, Organisationsentwicklung und Gleichstellung behandelt und schließlich einstimmig vom Kreistag beschlossen wurde.

Hintergrund des CDU-Antrages war die Ungleichbehandlung der beim Landkreis beschäftigen Reinigungskräfte. Seit der Umstellung vom BAT (Bundesangestelltentarifvertrag) zum TvöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst) vor über zehn Jahren wurden neu eingestellte Reinigungskräfte nur noch in Entgeltgruppe 1 TVöD eingruppiert. Reinigungskräfte, die vor der Umstellung vom BAT zum TVöD bereits beim Landkreis beschäftigt waren, bekamen ihren Lohn dagegen nach Entgeltgruppe 2.

„Es war den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gegenüber schwer vermittelbar, warum für die gleiche Arbeit unterschiedliche Entgelte gezahlt wurden“ so Schulleiter Jens Haepe. „Mit der Eingruppierung aller Reinigungskräfte in Entgeltgruppe 2 stellt der Landkreis Göttingen hier endlich gerechte Verhältnisse her und würdigt insbesondere das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den unteren Entgeltgruppen.“

Die Reinigungskräfte an seiner Schule freuen sich über mehr Geld im Portemonnaie, denn jetzt werden Gehälter gezahlt, die erkennen lassen, dass sich ihre Arbeit auch finanziell lohnt.

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Kreistagsfraktion Göttingen Landkreis Göttingen  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec. | 28229 Besucher