Harald Noack
Fraktionsvorsitzender
Liebe Besucher,

auf den folgenden Seiten können sie sich über die Arbeit der CDU im Kreistag des Landkreises Göttingen informieren. Wenn sie für ein bestimmtes Thema einen Ansprechpartner suchen, klicken sie hier

Bitte kontaktieren sie uns für Anfragen und Anregungen. 

Ihr Dr. Harald Noack 



 
03.09.2018 | Guido Schönberg
„Der Austritt war folgerichtig“, so Harald Noack
Der Kreistagsabgeordnete Lutz Rockendorf ist aus der Fraktion der CDU im Landkreis Göttingen ausgetreten. Er bleibt zunächst fraktionsloser Abgeordneter.
Zusatzinfos weiter

31.08.2018 | Guido Schönberg
Keine Entwarnung bei der Personalsituation in Kitas
Keine Entwarnung bei der Personalsituation in Kitas CDU sieht politischen Steuerungsbedarf in der frühkindlichen Bildung Beitragsfreiheit für über 3-jährige Kinder muss auch in der Tagespflege kommen
Zusatzinfos weiter

30.08.2018 | Guido Schönberg
– wir haben dennoch ein gutes Gewissen
Wir wissen: Die NPD ist keine verbotene Partei, sie hat in unseren Augen aber verfassungsfeindliche Programmteile und betätigt sich als politischer Rattenfänger im Kreise enttäuschter Bürger. Wenn wir zusammen mit den anderen Fraktionen einen Aufruf gegen die „Eichsfeldtage“ der NPD in Leinefelde mitgetragen haben, haben wir das mit gutem Gewissen getan.
Zusatzinfos weiter

21.08.2018 | Guido Schönberg
Im heutigen Personalausschuss wurde eine Aufstockung der Vergütung der Schulsekretärinnen in berufs- und allgemeinbildenden Schulen der Trägerschaft des Landkreises Göttingen von Entgeltstufe 5 auf 6 bekanntgegeben. Die Höherbewertung resultiert aus einer externen Stellenbewertung, die seitens der Verwaltung aufgrund einer CDU-Initiative durch eine Anfrage zur Kreistagssitzung am 06.09.2017 in Auftrag gegeben wurde. Mit dieser ist auf die Notwendigkeit der tarifgerechten Eingruppierung von Schulsekretärinnen, angepasst an aktuelle Stellenbeschreibungen, aufmerksam gemacht worden.
Zusatzinfos weiter

10.08.2018 | Guido Schönberg
CDU kritisiert Umgang von Landrat Reuter (SPD) mit von Schulschließung bedrohten Eltern und SuS
In einem Interview mit dem Harz Kurier vom 09.08.2018 zum Schulentwicklungsplan und der Situation der OBS Hattorf lässt Landrat Bernhard Reuter (SPD) verlauten: „Wenn die Schülerzahl unter 29 sinkt, ist die Schule weg vom Fenster. Diese Messlatte gilt für alle anderen Oberschulen auch.“ Diese Aussage folgt der von der SPD-geführten Mehrheitsfraktion im Kreisausschuss vom 06.03.2018 beschlossenen Vorlage 0042/2018, steht jedoch im krassen Gegensatz zu den Aussagen von Kreisrat Riethig vor der Gesamtelternversammlung der OBS Hattorf vom 23.03. Der Harz Kurier vom 26.03. schrieb dazu: „Riethig sagte, dass keine Oberschule sofort geschlossen werde, falls sich demnächst in einem Jahrgang nur 28 Schüler anmelden. „Dann wäre der Landrat mit dem Klammerbeutel gepudert“, so Riethig humorvoll.“
Zusatzinfos weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Kreistagsfraktion Göttingen Landkreis Göttingen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec. | 24927 Besucher